Stat-Fan O

Das Stat-Fan ist ein sich selbst einstellendes Ionisierungsgebläse
mit einem veränderbaren Luftstrom, das positive und negative
Ionen erzeugt. Es neutralisiert elektrostatische Aufladungen auf
allen Objekten, die sich im Luftstrom des Geräts befinden.
Betrieb
Die rote LED auf der Vorderseite des Stat-Fan leuchtet, wenn das
Gerät in Betrieb ist. Der Ein/Aus-Schalter befindet sich auf der
Vorderseite des Stat-Fan.
HINWEIS: Vorder- und Rückseite des Stat-Fan müssen frei bleiben,
damit die Luft ungehindert strömen kann.
Der Luftstrom des Ionisierungsgebläses kann mit einem Drehknopf
auf der Vorderseite eingestellt werden.
Die Gebläsedrehzahl erhöhen: Den Drehknopf im Uhrzeigersinn
drehen. Die Gebläsedrehzahl verringern: Den Drehknopf gegen den
Uhrzeigersinn drehen. Das Gerät kann einen Arbeitsbereich von
600 x 600 mm neutralisieren. Die zu neutralisierenden Objekte
müssen sich innerhalb dieses Arbeitsbereichs befinden.
Damit das Stat-Fan stets mit optimaler Effizienz arbeiten kann,
muss das Gerät sauber gehalten werden. Die Innenbauteile des
Geräts reinigen: Vorsichtig Luft in die Kanäle blasen.
Das Gehäuse mit einem Tuch reinigen, das mit etwas
Reinigungsalkohol angefeuchtet ist.
Falls das Gerät repariert oder modifiziert werden muss, wenden Sie
sich an Ihren Händler.
Die nachstehende Grafik zeigt die Geschwindigkeit der
Neutralisation am Beispiel eines elektrostatisch aufgeladenen
isolierten Leiters. Dieser Leiter wird bis auf 1.000 Volt aufgeladen.
Die in Sekunden angegebene Zeit ist dann die Zeit, die das Stat-
Fan benötigt, um die elektrostatische Ladung von 1.000 Volt auf
100 Volt zu reduzieren. Die beiden Kurven zeigen hierbei die
Neutralisationsgeschwindigkeit bei maximalem und minimalem
Luftstrom.


Technische Daten
Netzspannung: 230 V AC, 110 V AC oder
18 V mit Netzgerät
Neutralisation: bis auf +/-20 V
Leistungsaufnahme: 1 W
Luftstrom: max. 125 l/min
Temperaturbereich: 0 bis +40 °C

© Ion-Care since 1994

  • Twitter Clean
  • Facebook Clean
  • Google+ Clean