Stat-Pen

Technische Daten


Netzspannung: 95 - 250 VAC 50 – 60 Hz
Neutralisation: bis auf +/- 30 V
Leistungsaufnahme: 0.1 W
Temperaturbereich: -20 – +40 Grad Celsius
Abmessungen: 120 x 120 x 60 mm
IP-Schutzklasse gemäß EN60529: IP60

Der Stat-Pen ist ein Antistatik-Gerät, das

elektrostatische Aufladungen mit positiven und

negativen Ionen neutralisiert. Bei aktiv geschaltetem

Stat-Pen werden sämtliche elektrostatischen Aufladungen

neutralisiert, gegen die die Sonde gerichtet ist.


Der Stat-Pen besteht aus einer Neutralisationssonde,

die mit einem Netzgerät verbunden ist. Das Netzgerät

ist mit einem Ein/Aus-Schalter auf der oberen

Geräteseite (Deckel), drei rote Leuchtdioden und einer

glasklaren Leuchtdiode ausgerüstet. Wenn der Schalter

eingeschaltet ist befindet sich das Netzgerät im Stand

-by Modus und die untere Leuchtdiode leuchtet rot.

Die glasklare Leuchtdiode wird nur für die Programmierung

und Ablesung verwendet.


Im Netzgerät befindet sich einen Zeitzähler der die

Betriebsstunden aufzeichnet. Diese sowohl als die

Seriennummer des Geräts können mit einem speziellen

Instrument - Stat-Reader - ausgelesen werden. Die

Sonde selbst sieht wie ein Stift aus, den man in der

Hand hält.


WARNUNG! Die Sonde darf während des Betriebes

nur am Griff gehalten werden und nur auf das zu

neutralisierende Objekt gerichtet werden. Auf keinem

Fall darf die Sonde auf Menschen, Tiere oder andere

Objekte gerichtet werden!


Die Sonde auf das zu neutralisierende Objekt richten

und dann erst den Mikroschalter am Griff der Sonde

betätigen.


Dabei sollte die Sonde vorzugsweise 30 – 50 mm

vom Objekt entfernt gehalten werden, bevor der

Mikroschalter betätigt wird. Damit wird die Sonde

aktiviert und die Neutralisation beginnt!


Anhand der zwei oberen Leuchtdioden können Sie

erkennen, ob die Sonde aktiviert ist. Bei aktivem Betrieb

leuchten die Dioden rot. Sobald Sie den Mikroschalter

an der Sonde loslassen, kehrt das Netzgerät in

den Stand-by Modus zurück und die Sonde wird

automatisch entladen.


Bei Nichtgebrauch die Sonde in der Halterung seitlich

am Netzgerät stellen und das Gerät ausschalten!


Das Diagramm,sehe links, zeigt die Geschwindigkeit

für die Neutralisation einer geladenen isolierten Platte

in Abhängigkeit zum Abstand der Sonde. Es wird die

erforderliche Zeit dargestellt zur Entladung der Platte

von 1.000 Volt auf 100 Volt.


! Warnung: Sonde nicht berühren!

© Ion-Care since 1994

  • Twitter Clean
  • Facebook Clean
  • Google+ Clean